Vita

Boris Meißner: Inszenierungen von Performances, tableaux vivants, Ton- und Metallplastiken, Assemblagen, Fotofrottagen Installationen, Buchobjekte, Collagen, Objekte.

  • seit 1982 Ausstellungen und Inszenierungen von Performances in:
    Altenburg, Bamberg, Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Engelskirchen, Ennepetal, Essen, Gevelsberg, Hamm, Hattingen, Konstanz, Köln, Nürnberg, Remscheid, Schwelm, Solingen, Weinstadt, Westerlo-Belgien, Wuppertal
  • 1982 – 1989 Künstlergruppe „INFLAZION“
  • 1996 – 2002 Gruppe „trois“ mit W. Liebkies und J.H. Schneider
  • seit 1998 Zusammenarbeit mit Anne Grafweg, Tanz
  • seit 2002 Zusammenarbeit mit Barbara Held
  • 2008 – 2011 Barbie-Assemblagen in Wuppertal, Solingen, Hamm, Köln
  • seit 2007 Briefe an die Ahnungslosen mit BrindlArt
  • seit 2009 Kunstaktionen und Ausstellungen Heine-Kunst-Kiosk, Wuppertal
  • 2010 – 2014 Kurator KUNST RAUM LABYRINTH, Remscheid

 

Veröffentlichungen

  • 1991 „HautAugeNaseOhrMund“, in: Pierrot Magazin (hg. v. Hermann van Veen)
    wiederabgedruckt in: text. zeitschrift für literaturen Nr. 3-4,1998, Es gibt. Social Beat / Slam Poetry – Texte der 90er.
  • 1996 „Gruppe trois“ (Johann Heinrich Schneider, Werner Liebkies, Boris Meißner), Katalog
  • 1997 Buchobjekt, in: Die schwangere Bibliothek. Buchleibesfrüchte: eine Mail Art Aktion. Nold-Verlag, Frankfurt
  • 1998 „Nicht nur die Vernunft von Jahrtausenden …“, in: Was ist Social Beat? Publikation zur Mailart-Aktion von Boris Kerenski. Killroy media Verlag, Asperg.
  • 1988-94 Diverse Collagen, in: Tasten – Magazin fuer Literatur, Wuppertal
  • 1991-98 Tonobjekte und Collagen, in: Das Boot – Blätter für Lyrik der Gegenwart, Weinstadt
  • 2000 „Die Sieben Todsünden“, Katalog
  • 2001 Fotofrottagen, in: Mein heimliches Auge XVI, Konkursbuch Verlag, Tübingen
  • 2009 Fotos, Fotofrottagen, in: Der Mongole wartet – Zeitschrift für Literatur und Kunst, 15. Jahrgang Bd 19, Düsseldorf
  • 2010 Fotofrottagen, in: Mein heimliches Auge XXV, KonkursbuchVerlag, Tübingen
  • 2013 Mona-Lisa-Collage in: Wer war Mona Lisa? Katalog zur Ausstellung im Frauenmuseum, Bonn.

Ausstellungen und Inszenierungen

EA = Einzelausstellung, GA = Gruppenausstellung, DA = Dialogausstellung

Jahr Stadt Ort Titel Art
1983 Radevormwald Bürgerhaus Künstler für den Frieden SPD GA
1983 Wermelskirchen Bürgerhaus Kunst in Wermelskirchen (mit Werkhaus Remscheid) GA
1983 Remscheid L’eclipse Objekte und Fotofrottagen EA
1983 Solingen Stadttheater Werkhaus Remscheid „Das Grosse Abendmahl GA
1984 Remscheid Soziotherapeutisches  Heim Haus Remscheid Werkhaus Remscheid, „Befreiung“ Tonplastiken, Objekte GA
1984 Remscheid FDP-Geschäftsstelle Werkhaus Remscheid, Tonplastiken, Objekte GA
1985 Remscheid Klosterkirche Tonrelief (mit Gruppe Werkhaus) GA
1985 Mettmann Kreishaus Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1985 Remscheid Klosterkirche Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1986 St. Augustin Stadtbücherei Kunstverein St. Aug. Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1986 Remscheid ATELIR Paul Kipp Werkhaus Remscheid Tonplastiken GA
1986 Remscheid Deutsches Werkzeugmuseum Werkhaus Remscheid, 1. Kunstmarkt Tonplastiken, Assemblagen GA
1986 Remscheid Schützenplatz Werkhaus Remscheid, Bergische Wirtschaftsschau, Tonplastiken GA
1986 Wuppertal Hotel Atlantic Werkhaus Remscheid, Tonplastiken, Buchobjekte GA
1987 Bochum freiraum „Hinter den Visagen“, Tonplastiken EA
1987 1987 Bochum freiraum „pERsönliche fürwörter“ Performance: Barbara Commandeur; Tonplastiken DA
1987 Remscheid ATELIR Paul Kipp „Beziehungen“ GA
1987 Warschau Polytechnische Hochschule, Haus der Kunst, Atelir Paul Kipp, Tonplastiken GA
1987 Wuppertal Cinema, Programmkino „Gesichter und Gesichte“, Tonplastiken EA
1987 Nümbrecht Haus der Kunst Werkhaus Remscheid + Atelir P.K mit Irmela Boden, Tonplastiken, Assemblagen GA
1987 Remscheid Theatergalerie Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1987 Remscheid Deutsches Werkzeugmuseum Werkhaus Remscheid, Kunstmarkt,Tonplastiken GA
1987 Wuppertal Deutsche Bank Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1987 Remscheid Deutsches Werkzeugmuseum Werkhaus Remscheid, 2. Kunstmarkt Tonplastiken, Assemblagen GA
1988 Bochum Ruhrlandhalle Bochumer Kunstbörse GA
1988 Remscheid DPWV Geschäftsstelle „Quer Beet“ (mit ATELIR Paul Kipp) GA
1988 Remscheid ATELIR Paul Kipp „u.a.: hinter den Visagen“ EA
1988 Schwelm Kleine Galerie Tonplastiken EA
1988 Haan LandesFinanzschule Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1988 Wermelskirchen Bürgerhäuser Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1988 Remscheid Deutsches Werkzeugmuseum Werkhaus Remscheid, 3. Kunstmarkt, Tonplastiken, Assemblagen GA
1989 Remscheid Theatergalerie 16. Mai-Ausstellung BBK, Performance: „War was“ mit Irmela Boden, Gestalttanztheater GA
1989 Remscheid ATELIR Paul Kipp „Schrille Töne – Stumme Schreie“ GA
1989 Schwelm Haus Martfeld Kunstmarkt von „Kleine Galerie“ Schneider GA
1989 Essen Saalbau 11. Essener Kunstmarkt, Tonplastiken GA
1989 Radevormwald Bürgerhaus Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1989 Remscheid Alleecenter 3. Galerie Remscheid Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1989 Mettmann Stadthalle Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1990 Schwelm Haus Martfeld Kunstmarkt von „Kleine Galerie“ (J.H. Schneider) GA
1990 Bochum Ruhrlandhalle Bochumer Kunstbörse GA
1990 Solingen Arbeitsamt Solingen-Remscheid Kulturförderung Kunst am Bau, „TV-Tonplastik“ GA
1990 Remscheid AWO im SPD-Haus Gruppe Werkhaus, „Schwarz, Rot, Gold“ Assemblage Deutsch-deutscher Adler GA
1990 Remscheid Allee-Center „Menschen für Menschen“ Hilfsaktion von Karlheinz Böhm, Tonrelief GA
1990 Solingen Pasche-Haus, Mühlenhof „Stimmen für Hans Werner Bertl (SPD)“ Installation „Deutsch-Deutscher Adler“ GA
1990 Remscheid Stadttheater Werkhaus Remscheid „News“, Buchobjekt GA
1991 Remscheid Theatergalerie BBK-Ausstellung „Bilder gegen den Krieg“, Performance „Nietzsche Eierlegen“ GA
1991 Remscheid Allecenter Werkhaus Remscheid, 6. Kunstmarkt Tonplastiken, Assemblagen GA
1991 Remscheid Hotel Atlantic Werkhaus Remscheid Tonplastiken usw. GA
1992 Remscheid Deutsches Werkzeugmuseum Werkhaus Remscheid, Ton- und Metallplastiken, Buchobjekte GA
1992 Solingen Deutsches Klingenmuseum 46. Bergische Kunstausstellung, drei Metallobjekte GA
1992 Solingen Galerie SK (Museum Solingen) „Verbrennungen 3. und 4. Grades“ EA
1992 Leichlingen Bürgerhaus Werkhaus Remscheid, Tonplastiken GA
1992 Schwelm Kleine Galerie Werkhaus Remscheid Ton- und Metallobjekte GA
1993 Remscheid Theatergalerie Werkhaus Remscheid Ton-, Buch- und Metallobjekte, Eichenholzobjekt-Schuhe GA
1994 Moers Café Mondrian Installation „Das große Abendmahl“ EA
1994 Wuppertal Schauspielhaus Installation „Deutsch-deutscher Adler“ zu Franz-Xaver Kroetz: „Ich bin das Volk“ (Inszenierung: Holk Freytag) EA
1994 Schwelm Haus Martfeld via Kulturamt Ennepetal Werkhaus Remscheid Kunstmarkt Buchobjekte, Tonplastiken GA
1994 Wermelskirchen Stadtsparkasse Eerkhaus Remscheid, Buchobjekte GA
1994/95 Dortmund Fletch Bizzel Theatergalerie „Erstaunlich“, Fotofrottagen, Tonplastiken Buchobjekte EA
1995 Schwelm Haus Martfeld Gruppe Werkhaus, Remscheid, Buch- und Metallobjekte GA
1995 Schwelm Haus Martfeld Kunstmarkt GA
1995 Oppenau Klosterruine 800-Jahre Klosterruine „Indicia“ (mit Klaus Leuschner, Irmela Boden) GA
1995 Remscheid Klosterkirche Lennep Gruppe Werkhaus Remscheid Ausstellung „Akt-u-ell“ GA
1995 Solingen Ev. Kirche Unterburg Installation „Ich war’s – Ich war’s nicht“ (Pastor Lothar Wand) EA
1996 Gevelsberg Rathausfoyer Gruppe trois mit „Zeichen und Mythen“ (mit Werner Liebkies und Johann Heinrich Schneider, Performance „Trois Minutes“ mit Anne Grafweg GA
1996 Wermelskirchen Bürgerhaus Gruppe trois mit Werner Liebkies und Johann Heinrich Schneider, Einführung Heiner Waniek GA
1996 Wuppertal Galerie Unikum, Heckinghausen Tonplastiken „Hinter den Visagen“ mit Thomas Arnhold EA
1997 Westerlo Internationaal Salon voor eigentijsa beeldende Kunst in Vlaandern Buchobjekte, mit Brigitte Beier, u.a. GA
1997 Remscheid Galerie Souterrain Elisabeth Grabowski Buchobjekte, Tonplastiken, Fotofrottagen EA
1997 Remscheid Galerie der Stadt Remscheid „Plastiktüten“ Dr. Schmidt-Bachem, Düren GA
1997 Remscheid Stadttheater Performance und Rauminstallation: „Sieben Jahre Deutschland – Nicht nur die Vernunft von Jahrtausenden – auch ihr Wahnsinn bricht an uns aus. Gefährlich ist es Erbe zu sein.“ Friedrich Nietzsche EA
1997 Remscheid Stadttheater, Raucherfoyer Fotofrottagen EA
1997 Solingen Museum Baden 1 Jahr Museum Baden – Museumsfest Performance, Rauminstallation: „7 Jahre Deutschland …“ EA
1997 Solingen RA-Praxis Spichartz Assemblagen, Objekte EA
1998/99 Remscheid Deutsches Werkzeugmuseum Werk Zeugen mit Christa Schwandrau Performance „Wo die Wälder noch rauschen“ DA
1998 Sprockhövel Ruhrtaler Stahlgesellschaft 5. Kunstmarkt GA
1999 Wuppertal Frisöre Bredtmann-Klein Fotofrottagen Performance mit Brunhilde & Cie. „Who’s afraid of red, yellow and blue“ EA
1999 Remscheid Technologiefabrik Ausstellung „Niemandsland“ mit Brigitte Beier, Performance: „Niemandsland – Über das Wandern“ DA
1999 Schwelm Haus Martfeld Gruppe trois mit Werner Liebkies und Johann Heinrich Schneider GA
1999 Langenfeld Schaustall „Banale Sex“, Fotofrottagen EA
1999 Wuppertal La Belle, Fotofrottagen bei Regine Gronemeyer EA
1999 Hamburg westArt-Office Mailart-Aktion FirstAid for BadArt, Collage GA
1999 Wuppertal Ottenbrucher Bahnhof Metallobjekte EA
2000 Wuppertal Schloss Lüntenbeck regioArte „Begegnungen“ GA
2000 Ennepetal Kluterthöhle „HöhlEnkunstHüttENkunst“, Performance „Décollage“ mit Sevim Güngörem GA
2000 Wuppertal Bandfabrik „Die Sieben Todsünden“ Fotofrottagen, Performance „Die sieben Todsünden“ Texte: Susanne Englmayer, Tanz: Eva Pörtner, Klavierminiaturen: Heinz-Walter Florin
Finissage mit der Theologin Ulrike Hollander, Performance „Décollage“ mit Sevim Güngörem
EA
2000 Remscheid Ev. Stadtkirche und Vaßbendersaal Gruppe trois mit Werner Liebkies, Johann Heinrich Schneider „Im Anfang war das Wort – Im Anfang war das Bild“ GA
2000 Remscheid Galerie der Stadt Remscheid Gutenbergs Erben: Typografen, Künstler mit Streichholzschachtel-Collagen „Bewegliche Lettern“ von Barbara Commandeur, Buchobjekte GA
2001 Wuppertal BBK Aufnahme in den Bundesverband Bildender Künstler  
2001 Gevelsberg Rathaus Performance „Über das Wahrnehmen von Bildern und Worten“ von Ruth Velser und Raphael Sommer GA
2001 Engelskirchen Alte Schlachterei Gruppe trois mit „Zeichen und Mythen“ (mit Werner Liebkies und Johann Heinrich Schneider, GA
2001 Bamberg Galerie Friedl Fischer „Am Anfang war der Apfel“ mit HannaLu Schmidhuber, Lesung: „den rothen backen iss du“ Rezitation: Alice Meißner und Klaus Schmidhuber DA
2001 Wuppertal Schloss Lüntenbeck BBK „Der Witterung ausgesetzt“ Buchobjekte GA
2001 Hattingen Finanzamt „z.d.A. … per aspera ad acta“ EA
2001 Hattingen Westfälisches Industriemuseum Henrichshütte „Erde” mit der Gruppe Multicolor GA
2001 Schwelm Haus Martfeld regioArte „Tu, was du willst“, Fotofrottage GA
2001 Gummersbach Lions Club Aggertal 50 Jahre Lions Deutschland, drei Metallcollagen zur Benefiz-Kunstauktion GA
2001/02 Wuppertal Ottenbrucher Bahnhof „Am Anfang war der Apfel“, Objekte, Fotofrottagen EA
2001 Leichlingen Obstmarkt „Am Anfang war der Apfel“ mit HannaLu Schmidhuber, Hattingen DA
2001 Hattingen Finanzamt z.d.A. zu den Akten!!! …per aspera ad acta Fotofrottagen mit Jürgen Precht: „zu den Akten, zu den Nackten, zu den Fakten“
2002 Düsseldorf BBK-Kunstforum BBK-Ausstellung „Über die Wupper zum Rhein“ Buch- und Metallobjekte GA
2002 Wuppertal Schloss Lüntenbeck BBK, Kunst auf Schloss Lüntenbeck – Inszenierungen zu Land und Wasser“
Performance „Einsingen“ mit Birte Hensler,
Philosophische Tafelrunden mit Dr. Anne Kathrin Reif, Dr. Rolf Elberfeld, Hanao Ritsuko, Peter Harnischmacher, Annemarie Türck
GA
2002 Remscheid Öffentliche Bibliothek der Stadt Remscheid 100-jähriges Jubiläum, Performance „Letzte Sätze“, Choreographische Werkstatt Anne Grafweg EA
2002 Gevelsberg Rathaus, Foyer 5 Jahre Gruppe trois, „Zeichen und Mythen“ mit Johann Heinrich Schneider, Werner Liebkies plus Gudrun Fürst-Uhland GA
2002 Wuppertal Fabrik Mommsenstr.2 BBK Tonplastiken, Objekte
2003 Wuppertal Museum Skola Forum Maximum im REX Projekt ART ATTACKs, Installationen mit Barbara Held DA
2003 Wuppertal Kolkmannhaus Atelier Ausstellung mit Barbara Held, begleitet von Jürgen Precht und Claudia Nickel DA
2003 Wuppertal Kunsthalle Barmen BBK-Ausstellung „Nirgendwie Weiter“ Projektvorstellung „Möglichkeiten und Unmögliches in der Kunst heute (ART ATTACKs)“ mit Barbara Held GA
2003 Wuppertal Kunsthalle Barmen ART ATTACKS – Installationen mit Barbara Held DA
2004 Remscheid Werkzeugmuseum „Chthonische Gottheiten“ mit Barbara Held Eröffnung: Karl-Heinz. Humpert und Dr. Urs Diederichs DA
2004 Altenburg Galerie Kunst im Turm Vom Westen lernen, heisst siegen lernen ART ATTACKS – Tonplastiken Assemblagen und Installationen mit Barbara Held DA
2005 Wuppertal WSW KundenCenter „Die Löwen sind los” 3-tägige Oster-Mal-Aktion mit Barbara Held DA
2005 Wuppertal Forum Maximum im REX „LeserInnen“, Buchobjekte Fotofrottagen EA
Nürnberg Kirche St. Egidien „Memento mori“ mit Barbara Held, Tanz- und Klang-Performance mit Limpe Fuchs DA
2006 Wuppertal ver.di-Geschäftsstelle „Bewegen Sie sich“ mit Barbara Held DA
2007 Wuppertal Schloß Lüntenbeck BBK Ausstellung, Metall-Ton-Objekt       „Die Rückseite des Mondes“ BBK, Performance Anne Grafweg GA
2007 Remscheid Schloß Lüntenbeck Kulturtage Kirche und Kunst im Dialog „Toys“R“Us“ GA
2007 Wuppertal Pauluskirche Unterbarmen „Memento mori“ mit Barbara Held, Tanz- und Klangperformance mit Limpe Fuchs, u.a. Tanzperformance von Anne Grafweg, mit 7 Grasschalen, Leitung: Renate Schatz DA
2008 Remscheid FDP Geschäftsstelle „ahnenfangen! ahnenfangen“. Performance „War was? Über den Umgang mit Katastrophen“ von Anne Grafweg EA
2008 Wuppertal Schloß Lüntenbeck BBK-Ausstellung: „Erntezeit“ mit philosophischen Tafelrunden GA
2008 Köln BBK-Stapelhaus 60 Jahre BBK NRW GA
2008 Wuppertal Arrenberg’sche Höfe Briefe an die Ahnunglosen mit BrindlArt Akteure: Jörg Pauli, Jürgen Precht, , Eberhard Kranemann, Anne Grafweg, Lea Brindl DA
2009 Solingen Dorper Kirche „Memento mori” Tanzperformance mit Anne Grafweg mit 7 Grasschalen EA
2009 Solingen Güterhallen Südpark Alles Paletti Objekt UTOPIA GA
2010 Nürnberg Kirche St. Egidien „Christus Vakuum“ mit Barbara Held DA
2011 Remscheid Pauluskirche Hasten „Décollage“ mit Barbara Held DA
2011 Köln artclub Wechseltakt von der Galerie Blickfang, Wuppertal BARBIEs, Assemblagen GA
2011 Bochum Dampfgebläsehaus an der Jahrhunderthalle „Überall hängt noch ein Fetzen Paradies“, Fotofrottagen GA
2012 Wuppertal Reformiertes Gemeindehaus „Skurrile Gestalten“ Zeichnungen und Barbie-Assemblagen mit Barbara Held
8am 21.08. Barbies vorzeitig abgehängt wg. Wegnahme der „KuKluxKlan-Barbie“ durch Pfarrer Dr. Denker
DA
2014 Remscheid Ev. Stadtkirche Löwen-Gottesdienst, Pfarrer Landau „Unsere Löwen“ Projektion: „Der Bergische Löwe“ von Dieter Voss und Boris Meißner
2014 Wuppertal Schwarzbach-Galerie BBK-Jahresaustellung „Gesichter“ GA
2014 Nürnberg Kirche St. Egidien Slalom 10-jähriges Ausstellungsjubiläum GA
2015 Wuppertal Neuer Kunstverein 543 M3 OFFEN Objekt „Wer fegt“ GA